header-01 header-02 header-03 header-04 header-05 header-06 header-07 header-13

Im Zusammenhang mit den Corona-Infektionen von bislang 35 bestätigten Fällen von Mitarbeitern in einem Hotel hat das Kreisgesundheitsamt in Eutin in enger Zusammenarbeit mit dem Hotel und der Gemeinde alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Gäste und Einheimischen umgehend und vorbildlich in die Wege geleitet. Die weitere Bearbeitung dieses klar begrenzten Personenkreises wird derzeit vollumfänglich vom Kreisgesundheitsamt durchgeführt.

Um möglichen weiteren Infektionen vorzubeugen, weisen die stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde noch einmal eindringlich auf die Einhaltung der bereits bestehenden Schutzmaßnahmen in den touristischen Betrieben und im öffentlichen Raum hin. Allgemein empfiehlt die Gemeinde allen Gästen und Einwohnern, den Mund-Nasen-Schutz überall da zu tragen, wo die vorgeschriebenen Abstände nicht eingehalten werden können.

Die Gemeinde appelliert hier aber auch noch mal an die gastronomischen Betriebe die Hygienekonzepte strikt umzusetzen, und freiwillig die Geschäfte nur bis 23 Uhr offen zu lassen.

Rein präventiv lässt die Gemeinde bis zum kommenden Wochenende keine Besucher in das Meerwasserhallenbad in Niendorf bzw. in das Eissport- und Tennis-Centrum. Es hat hier ausdrücklich keine Fälle gegeben.

Gäste können in Timmendorfer Strand genauso Urlaub machen, wie in anderen Städten und Gemeinden des Landes – Voraussetzung: Alle halten sich an die Hygienevorschriften.

 

Informationen und Hilfestellung:

Bürgertelefon des Kreises Ostholstein: 04521 788 755

Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein: 0431 79 70 00 01

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute8993
GesternGestern27454
WocheWoche170615
Monat Monat 600002
GesamtGesamt51689913

Achtung bitte erst kostenlos Registrieren, weiter unten !!